• Sebilj, das Wahrzeichen Sarajevos. Wer von ihm trinkt, sagt man, kehre immer wieder zurück.

  • Ausblick über Sarajevo, Juni 2014

  • Ein Blick über die Baščaršija, die Altstadt von Sarajevo

  • vlnr: Seila Kulenovic, Lana Milavic, von „Aude Sapere“, Christine Lauterbach, Almasto Burmeister, beide HOG

  • Seminar für die zukünftigen LehrerInnen zum Thema „Curriculum“, Juni 2014

  • Gruppenbild vom Seminar Juni 2014

  • Srebrenica, Frühjahr 2013

  • Logo der bosnischen Gesellschaft für klassische Homöopathie

Wiederaufbau einer Schule für klassische Homöopathie in Sarajevo

Während 3,5 Jahren haben wir zusammen mit HOG Deutschland unsere bosnischen KollegInnen in Form von Coaching, Monitoring und Starthilfekapital unterstützt im Bestreben, in Sarajevo wieder eine Schule für klassische Homöopathie aufzubauen.

Im Frühling 2017 hat der Vorstand entschieden, die Projektkooperation zu beenden und sich aus dem Schulprojekt in Sarajevo zurückzuziehen. Das Projekt wird von HOG nun in Eigenregie weitergeführt. Unsere Hoffnung bleibt bestehen, dass es in Bosnien in absehbarer Zeit wieder eine nachhaltige Schule für klassische Homöopathie geben wird.